Canon 430EX II

Blitz_aufsteckblitz-grossBei dem hier vorgestellten Canon 430EX II handelt es sich um einen klassischen Systemblitz. Er versteht die Canon eigenen TTL-Protokoll eTTL und das neuere eTTL II. Dadurch ist ein vollständiger, bidirektionaler Austausch an Informationen möglich. Der Blitz kann direkt auf der Canon-Kamera alle Einstellungen von der Kamera übermittelt bekommen. Er erkennt auch, ob er sich an einer Kamera mit Vollformat-Sensor, oder an einer Kamera mit Crop-Sensor, wie er in den meisten Canon Kameras aus dem Consumer-Bereich, beispielsweise einer Canon 700d verbaut ist, befindet.Hat der Blitz den Sensor-Typ erkannt, passt er automatisch die Position des Zoomreflektors entsprechend an.

Der Canon Blitz kann jedoch nicht nur direkt auf der Kamera benutzt werden, es ist auch möglich den Blitz entfesselt zu nutzen. Dazu steht ihm, wie bereits oben genannt, das Wireless-eTTL zur Verfügung. Voraussetzung für diese Art der Nutzung ist ein masterfähiger Blitz, wie Ihn die meisten aktuellen Einsteiger- und Mittelklasse- Canon-DSLR bereits an Bord haben, oder ein masterfähiger Aufsteckblitz, der mit Canon eTTL kompatibel ist. Eine weitere Möglichkeit den Blitz entfesselt zu nutzen besteht darin eTTL-fähige Funkauslöser (z.B. die YN 622C) zu verwenden. Benötigt man eTTL nicht, lässt sich der Canon Blitz natürlich auch auf nicht TTL-fähigen Funkauslösern wie den YN 603, oder den neueren YN 605 betreiben. Natürlich muss man dann die Einstellungen selbst direkt am Blitz vornehmen.

Canon 430EX II

* Canon 430EX II

Leistung

Bei der Blitzleistung, also der Leitzahl, ist der Canon 430EX II in mittleren Bereich angesiedelt. Bei der größten Zoomstufe (105mm) wird die Leitzahl von Canon mit 43 angegeben. Verglichen mit dem einfacheren und kleineren Canon 270EX II ist der Canon 430EX II bei 50mm (maximale Zoomstufe des 270EX II) in etwa 38% heller.

Ausstattung

eneloop AA-Akkus

* eneloop AA-Akkus

Wie nahezu alle Aufsteckblitze benötigt man auch für den Canon 430EX II vier AA-Akkus. Die Recycle-Time, also die Zeit, die der Blitz benötigt um nach einer Auslösung bei voller Leistung  bei vollen Akkus wieder bereit zu sein, beträgt ca. 3 Sekunden. Damit positioniert er sich auch bei diesem Punkt im Mittelfeld. In der Praxis ist es meistens jedoch so, dass man nicht immer die volle Leistung des Blitzes abruft. Damit sinkt entsprechend auch die Dauer, bis der Canon Blitz wieder bereit ist.

Canon 430 EX II back

*Canon 430 EX II

Der Canon 430EX II verfügt im Gegensatz zu seinen kleineren Brüdern, dem Canon 270EX II, und dem Canon 320EX über ein LCD-Display, welches bei Bedarf auch beleuchtet werden kann. Leider hat Canon auf eine dauerhafte Ladestandsanzeige der Akkus verzichtet. Sicherheitshalber sollte man also immer einen Satz Ersatz-Akkus dabei haben. Die Bedienung des Blitzes kann sowohl über die Drucktasten am Blitz selbst, als auch über das Menü der Kamera erfolgen. Betreibt man den Blitz im manuellen Modus, kann die Leistung im Bereich von 1/64 bis 1/1 in 1/3-Stufen fein geregelt werden.

Eine Fähigkeit, die man bei vielen ganz günstigen Blitzgeräten vermisst, hat der Canon 430EX II mit an Bord. Der Blitz bietet die Möglichkeit mit HSS zu arbeiten. Einfach erklärt sind somit auch Belichtungszeiten deutlich kürzer als die angegebenen Blitz-Synchron-Zeiten der Kamera möglich. Wie bei der Nutzung von HSS üblich, ist dann aber nur noch ein Bruchteil der eigentlichen Blitzleistung verfügbar.

Der Blitz verfügt außerdem über ein integriertes AF-Hilfslicht auf Basis von Infrarot, welches ein besseres und schnelleres Fokussieren bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht.

Der Blitzkopf des Canon Blitzes lässt vertikal von 0° bis 90° nach oben bewegen. Horizontal sind Einstellungen von -90° bis 180° möglich. Im Blitzkopf integriert ist außerdem eine Streuscheibe, die den Abstrahlwinkel von maximal 24mm Zoomstellung auf 14mm erweitert. Etwas enttäuschend ist, dass Canon sich eine kleine Bouncecard wie bei den kleineren Modellen gespart hat. Diese kleine weiße Karte im Blitzkopf zu integrieren hätte wohl nicht viel gekostet, aber doch etwas mehr an Flexibilität gebracht. Aus meiner Sicht eigentlich unverständlich.

Was absolut positiv anzurechnen ist,dass Canon seinem 430EX II einen Blitzfuß aus Metall spendiert hat. Canon bietet bei dem genannten Modell auch einen Schnellverschluss mit dem der Blitz mit nur einer halben Umdrehung auf der Kamera fixiert wird. Dabei rastet der Verschluss zuverlässig ein. Will man Ihn wieder lösen, drückt man einen Sicherungs-Knopf und dreht den Hebel wieder zurück.

Qualität und Lieferumfang des Canon 430EX II

Zum Lieferumfang des Blitzes gehört eine gepolsterte Tasche mit Klettverschluss, eine gedruckte mehrsprachige Bedienungsanleitung und ein Standfuß aus Kunststoff. Die Haptik und die Verarbeitung sind wie von Canon gewohnt einwandfrei. Selbst die Klappe für das Akku-Fach, mit der andere Anbieter manchmal Probleme haben, ist hochwertig. Nichts klappert, oder knarzt, alles sitzt fest, aber nicht zu stramm.

FAZIT:

Wer einen Allrounder unter den Aufsteckblitzen sucht und seinem Kamera-Hersteller treu bleiben will, findet in dem Canon 430EX II sicher einen treuen Begleiter. Wie bei Original-Zubehör der Kamera-Hersteller üblich muss man für den Blitz eben etwas tiefer in die Tasche greifen, als für Hersteller fremde Alternativen. Nichts desto Trotz bleibt der Canon Blitz eine absolute Empfehlung für alle, die einen Blitz suchen, der für die meisten Gelegenheiten gerüstet ist. Die Qualität ist einwandfrei und bietet keinen Grund zur Beanstandung. Meistens wir dieser Blitz wohl direkt auf der Kamera Verwendung finden und bietet alles, was Canon diesbezüglich an Einstellungen zu bieten hat. Die eTTL-Möglichkeiten sind vor Allem für Situationen in denen man keine Zeit selbst Einstellungen vor zu nehmen eine absolute Bereicherung. Ich denke hier spontan an Familienfeiern, und Party-Fotografie…

Wer nicht unbedingt einen Canon Blitz sucht wird mit einem günstigeren Fremdfabrikat wie zum Beispiel dem Yongnuo YN-568EX II für Canon bestimmt auch glücklich.

Für alle, die aber auch beim Blitz dem Hause Canon treu bleiben wollen gibt es mittlerweile ein Nachfolger, den Canon 430EXIII-RT mit eingebautem Funkempfänger und Sender für das Canon-RT-System.

 

 

Canon Speedlite 430EX II Blitzgerät
EUR 350,02
Versandfertig in 4 - 5 Werktagen
Mehr Infos >>

 

 

 

 

 

Canon 430EX II - technische Daten

technische DatenAngaben
Leitzahl43
Zoombereich
24-105 mm
mit Streuscheibe14mm
vertikaler Rotationswinkel0 Grad bis 90 Grad
horizontaler Rotationswinkel270 Grad
Farbtemperaturca. 5500K
Blitzzeit
Ladezeit bei vollen Akkusca. 3 Sekunden
Regelbereich1/64 bis 1/1
Blitzmodimanuell, Multiblitz (Stroboskopblitz), TTL Slave
eTTLJA

Canon 430EX II

Canon 430EX II
7

LEITZAHL

7/10

BEDIENUNG

7/10

VERSTELLMÖGLICHKEITEN

7/10

VERARBEITUNG

8/10

PREIS / LEISTUNG

6/10

Pros

  • gute Verarbeitung
  • HSS-fähig

Cons

  • relativ teuer
  • keine Masterfunktion